Das Programmkino im Prenzlauer Berg
Kastanienallee 77, Tel. 030 - 44 05 81 79

heute:



Das gesamte Programm ansehen


Fr 21

keine Vorstellung 

Sa 22

keine Vorstellung 

So 23

14:15  Gundermann
18:00  Occupy, Resist, Produce (OmU)
in Anwesenheit des Regisseurs Dario Azzellini
20:45  Happy Lamento


Di 25

19:00  Happy Lamento
20:30  get me some HAIR! (OmeU)
in Anwesenheit der Co-Regisseurin Marian Kiss und der Protagonistin Antoinette Barthel
22:30  Kim hat einen Penis (OmeU)

Mi 26

18:30  Happy Lamento
20:00  Zurück auf Anfang
Stephan Settele – Into the Snowland
(OmeU)
in Anwesenheit des Regisseurs
22:00  Kim hat einen Penis (OmeU)

Do 27

18:00  Rote Räte
19:00  Nuestro Tiempo (OmU)

Fr 28

keine Vorstellung 

Sa 29

15:30  Nuestro Tiempo (OmU)
18:30  Rote Räte
in Anwesenheit des Regisseurs Klaus Stanjek
20:15  Happy Lamento
22:00  Berlin – Filme der Stadt
Ein Traum in Erdbeerfolie
(OmeU)
in Anwesenheit des Regisseurs Marco Wilms

So 30

16:00  Gundermann
18:15  Happy Lamento
20:00  Rote Räte
21:00  Nuestro Tiempo (OmU)

Mo 01

18:00  Happy Lamento
19:30  Rote Räte
20:30  EXBlicks:
The Good Change: Poles Apart
+ Three Days in Berlin
(OmeU)
in presence of director Kamil Bembnista

Di 02

17:30  Happy Lamento
19:00  Rote Räte
20:00  Deckname Jenny
in Anwesenheit des Filmteams


Do 04

18:00  Rote Räte

Fr 05

keine Vorstellung 

Sa 06

20:00  Roland Klick – Retrospektive zum 80. Geburtstag
Deadlock
(OV Deutsch)
in Anwesenheit des Regisseurs Roland Klick
22:00  Roland Klick – Retrospektive zum 80. Geburtstag
White Star

in Anwesenheit des Regisseurs Roland Klick und des Kameramannes Jürgen Jürges


Mo 08

17:30  Rote Räte
18:30  Im inneren Kreis
Sondervorführung und Q&A mit den Filmemacher*innen zum 2. Jahrestag des G20-Gipfels in Hamburg



Fortsetzung folgt…

Programm reduzieren
Download Programm-PDF:
 Lichtblick-06-2019.pdf (1.7 MB)
 One_World_Berlin.pdf (345 kB)

achtung berlin – the new berlin film award

EXBERLINER presents:
English Days @ Lichtblick-Kino

April 13th–15th, 2019

Since 2004, achtung berlin has offered an invaluable platform for the city’s moviemaking community. This year’s edition sees over 80 films, each with a strong Berlin connection, screened in 11 venues across town, EXBERLINER presents a handful of fest highlights from Apr 13–15 at Lichtblick-Kino, all with English subtitles and moderation.

Screenings followed by Q&As;
Brunch between the films on Sunday, 14th!


Saturday, April 13th, 18:00 h

Schwimmen – Swimming (OmeU)

D 2018, 101 min, Regie: Luzie Loose, mit Stephanie Amarell, Lisa Vicari, Jonathan Berlin, Alexandra Finder, Bjarne Meisel

Kompromittierende Handy-Videos, die sich in den sozialen Medien verbreiten. Waghalsige Mutproben und eine innige Freundschaft. Elisa und Anthea, beide 15 Jahre alt, machen Zuhause eine schwere Zeit durch. Sie erfinden eigene Werte, geben einander Halt und Orientierung. Durch die Berliner Clubs ziehend entwickeln sie ein Spiel, das bald eine zerstörerische Dynamik annimmt. Die beiden werden von Opfern zu Täterinnen. Nachdenkliche und realitätsnahe Betrachtung einer Generation, die durch die ständige Bilderflut im Netz neuen Herausforderungen gegenübersteht.

The two friends Elisa and Anthea, both 15 years old, develop a game that soon after takes on destructive dynamics. The girls turn from victims to perpetrators.

in presence of director Luzie Loose

Saturday, April 13th, 20:30 h

Frau Stern (OmeU)

D 2019, 78 min, Regie: Anatol Schuster, mit Ahuva Sommerfeld, Kara Schröder, Nirit Sommerfeld, Robert Schupp, Murat Seven

© Neue Visionen Filmverleih

Frau Stern hat viel gesehen in ihrem Leben. Viele Männer hat sie geliebt, ein Restaurant geführt und vor allem: Viel geraucht. Frau Stern ist 90 Jahre alt, Jüdin und hat die Nazis überlebt. Liebe, das hat sie gelernt, ist eine Entscheidung. Der Tod genauso. Und so entscheidet Frau Stern, dass es nun an der Zeit ist, aus der Welt zu gehen. Der Einfachheit halber würde die resolute Dame gern an eine Waffe kommen. Enkelin Elli, das »Schätzchen«, könnte wohl am besten helfen, denn sie kennt den coolsten Dealer in Berlin-Neukölln. Eine Hommage an das Leben – zutiefst einfühlsam und absolut bereichernd.

Mrs Stern is 90 years old, Jewish and survived the Nazis. Love, she learned, is a decision. Death as well. But again and again she is charmingly prevented from putting an end to her life.

in presence of director Anatol Schuster

Sunday, April 14th, 11:30 h

Der Geburtstag – Many Happy Returns (OmeU)

D 2019, 80 min, Regie: Carlos A. Morelli, mit Mark Waschke, Anne Ratte-Polle, Kasimir Brause, Jan Finnlay Berger, Anna Brüggemann, Mélanie Fouché

© Friede Clausz / Weydemann Bros. GmbH

Der siebenjährige Lukas hat Geburtstag. Trotz angespannter Verhältnisse organisieren die getrennt lebenden Eltern Matthias und Anna eine große Kinderparty. Im Wohnzimmer toben die Kinder, in der Küche die Eltern. Als die Party vorbei ist, ist Julius von seinen Eltern nicht abgeholt worden. Bei dem Versuch, ihn nach Hause zu bringen, entdeckt Matthias in einer surrealen Nachtfahrt, was wirklich von Bedeutung für ihn ist. Unkonventionelles Familiendrama in moderner Film-Noir-Ästhetik.

Seven-year-old Lukas is having a big party for his birthday. When his father attempts to take home a boy who hasn’t been picked up by his parents, he discovers what really matters to him.

in presence of director Carlos A. Moretti

Sunday, April 14th, 13:30 h

Brunch

presented by EXBERLINER, SPRO Bakery and Flying Roasters

Sunday, April 14th, 14:30 h

Let the Bell Ring (OmeU)

Documentary, D/USA 2018, 90 min, Regie: Christin Freitag

Eine Glocke ertönt. Schwarzweiße Nahaufnahmen eines Boxers im Ring. Die abgeklärte Stimme des Schwergewicht-Weltmeisters Lamon Brewster behauptet: Man kann im Leben nicht immer gewinnen. Dennoch trainiert Nachwuchsboxer Malcom unermüdlich für das größte Amateurturnier Amerikas. Es soll seine Eintrittskarte in die Welt des Profi-Boxens werden. Auch für seinen Trainer Jessie ist dies eine Chance, den einst verpassten Traum doch noch zu verwirklichen. Ein einfühlsames Porträt, das den Emotionen und Zweifeln afroamerikanischer Boxer Raum gibt.

Aspiring boxer Malcolm is training for the biggest amateur tournament of the US. It could be his entry to the world of professional boxing. A sensitive portrait which illuminates the emotions and doubts of African American boxers.

in presence of director Christin Freitag

Monday, April 15th, 20:30 h

Preview: Datsche (OmeU)

UK 2018, 93 min, Regie Lara Hewitt, mit Zack Segel, Kunle Kuforiji, Celine Yildirim, Juan Carlos Lo Sasso, Luis Lueps, Christian Harting, Karl Heinz Schulze

Der New Yorker Schauspieler Valentin Hermann zieht nach dem Tod seines Großvaters in die Schrebergartensiedlung eines Berliner Vorortes. Auf dem Dachboden der geerbten Datsche findet er Adam, einen Äthiopier, der sich vor der drohenden Abschiebung aus Deutschland versteckt. Die Harmonie des geheimen WG-Lebens wird durch die Neugier der Nachbarn auf die Probe gestellt. Und auch Valentins Angebot auf einer Couchsurfing-Plattform verkompliziert die Dinge nur. Erfrischendes Sommermärchen über Freundschaften, die über Gartenzäune und Grenzen hinausgehen.

A New York actor, an Ethiopian asylum seeker, an Argentinian drug dealer, a Greek woman and a Bavarian man live together in a »datsche«, a German summer house in the suburbs.

in presence of director Lara Hewitt

achtung berlin – English Days @ Lichtblick-Kino
presented by EXBERLINER

achtung berlin – the new berlin film award, April 10th–17th

Festival tickets:
Films: 8,00 € – Screening will be followed by Q&As
Sunday Film + Brunch: 10 €

Brunch between the films presented by EXBerliner,
kindly supported by SPRO Bakery and Flying Roasters.


Monday, April 29th, 20:00 h

EXBlicks

Achtung Winner!
Winner Film of the Exberliner Film Award (OmeU)

in presence of the director

»achtung berlin« will be over, but you don’t have to miss out on the best of the fest.
Tonight’s your chance to catch the winner of the internationally-minded Exberliner Award.

EXBlicks – A film & Chat Series
Berlin flicks and the people who made them in a real Kiez Kino