Das Programmkino im Prenzlauer Berg
Kastanienallee 77, Tel. 030 - 44 05 81 79

heute:


Di 19

19:00  Double-Feature:
Münchner Räterepublik –
Zur Revolution

Rote Räte + Es geht durch die Welt ein Geflüster

mit anschließender Diskussion mit den Filmemacher*innen, Moderation: Samira Fansa
22:30  Bamboo Stories (OmU)

Das gesamte Programm ansehen

Mi 20

17:00  Bamboo Stories (OmU)
18:30  Im inneren Kreis
in Anwesenheit des Regieteams
22:15  Parasite (OmeU)

Do 21

18:00  Land des Honigs (OmU)

Fr 22

keine Vorstellung 


So 24

14:15  Land des Honigs (OmU)
15:45  Parasite (OmeU)
18:00  Doku-Doppel-Abend:
30 Jahre Mauerfall:

Der Ost-Komplex

in Anwesenheit des Regisseurs Jochen Hick

Mo 25

20:00  One World Berlin – Menschenrechte aktuell
Themenabend zum Rechts-Rock

mit anschließendem Gespräch mit dem Filmemacher Adrian Oeser und Timo Büchner, Experte für Rechts-Rock und Buchautor
22:30  Land des Honigs (OmU)

Di 26

20:00  Deckname Jenny
in Anwesenheit des Filmteams
22:30  Land des Honigs (OmU)



Fr 29

keine Vorstellung 



Mo 02

18:15  Parasite (OmeU)


Mi 04

17:00  Bamboo Stories (OmU)
20:00  Punk Film Fest Berlin präsentiert
A Global Mess

in Anwesenheit der Filmemacher

Fortsetzung folgt…

Programm reduzieren
Download Programm-PDF:
 Lichtblick-11-2019.pdf (1.6 MB)
 One_World_Berlin_11_12.pdf (453 kB)
 Soundwatch_2019.pdf (3.4 MB)
 kurz_gesehen-11-2019.pdf (302 kB)

Dokumentarfilm

Born in Evin (OmU)

Dokumentarfilm, D/Ö 2019, 95 min, Buch & Regie: Maryam Zaree

© Tondowski Films

»Born in Evin« erzählt die Geschichte von Regisseurin und Schauspielerin Maryam Zaree, die sich auf die Suche nach den gewaltvollen Umständen ihrer Geburt in einem der berüchtigtsten politischen Gefängnisse der Welt macht.

Vor genau 40 Jahren wurde der Shah und die iranische Monarchie gestürzt. Ayatollah Khomeini, der neue religiöse Führer, ließ nach seiner Machtergreifung Zehntausende von politischen Gegnern verhaften und ermorden. Unter den Gefangenen waren auch die Eltern der Filmemacherin, die Jahre im Gefängnis überlebt haben und nach Deutschland fliehen konnten.

Weltpremiere auf der Berlinale 2019, Sektion Perspektive Deutsches Kino.

Do 17.10. 18:00 Uhr
Sa 19.10. 17:30 Uhr
So 20.10. 22:30 Uhr
Mo 21.10. 20:00 Uhr

in Anwesenheit der Regisseurin Maryam Zaree

Di 22.10. 22:00 Uhr
Mi 23.10. 17:00 Uhr
So 27.10. 15:15 Uhr
Mi 30.10. 18:45 Uhr
Sa 02.11. 16:45 Uhr
Mo 04.11. 18:30 Uhr
Di 05.11. 18:30 Uhr