Das Programmkino im Prenzlauer Berg
Kastanienallee 77, Tel. 030 - 44 05 81 79

heute:


Sa 18

18:00  Foxtrot (OmU)
20:00  Saturday Asia
New Home
(OmeU)
in presence of director Cha Ji Ryang
22:15  Nico, 1988 (OmU)

Das gesamte Programm ansehen

So 19

17:00  Nico, 1988 (OmU)
18:30  Foxtrot (OmU)
20:30  kurz gesehen special:
Berlin Indie Doc Fest
(OmeU/OV)
The films will be introduced by curator Amanda Macchia.





Fr 24

keine Vorstellung 


So 26

18:30  Warten auf Schwalben (OmU)
20:30  Berlin – Filme der Stadt
Mädchen in Koffer
(OmeU)
in Anwesenheit des Regisseurs Albrecht Hirche
22:15  Foxtrot (OmU)

Mo 27

18:00  Foxtrot (OmU)
20:00  EXBlicks
Familye
(OmeU)
in presence of the directors Kubilay Sarikaya & Sedat Kirtan

Di 28

18:00  Warten auf Schwalben (OmU)
20:00  Flying Revolution – The Story of a Lifetime Battle (OmeU)
in Anwesenheit des Gründers des Breakdance-Crews »Flyings Steps« Vartan Bassil
22:30  Foxtrot (OmU)

Mi 29

18:30  Warten auf Schwalben (OmU)
20:30  Berlin – Filme der Stadt
Symphony of Now

in Anwesenheit des Produzenten Max Hassemer
22:15  Foxtrot (OmU)

Do 30

18:00  draußen
19:30  Breakdown in Tokyo (OmeU)

Fr 31

keine Vorstellung 

Sa 01

17:00  Warten auf Schwalben (OmU)
19:00  Breakdown in Tokyo (OmeU)
20:30  draußen
in Anwesenheit der Filmemacherin Johanna Sunder-Plassmann


Mo 03

17:00  Warten auf Schwalben (OmU)
19:00  draußen
20:30  Breakdown in Tokyo (OmeU)
22:00  Foxtrot (OmU)

Di 04

17:00  Warten auf Schwalben (OmU)
19:00  draußen
20:30  Breakdown in Tokyo (OmeU)
in Anwesenheit des Regisseurs Zoltan Paul
22:30  Foxtrot (OmU)

Mi 05

17:00  draußen
18:30  Breakdown in Tokyo (OmeU)
20:00  Deckname Jenny
in Anwesenheit des Filmteams
22:30  Foxtrot (OmU)

Fortsetzung folgt…

Programm reduzieren
Download Programm-PDF:
 Lichtblick-07-2018.pdf (2.9 MB)
 Lichtblick-08-2018.pdf (1.2 MB)
 Saal_2-07-2018.pdf (767 kB)
 kurz_gesehen-08-2018.pdf (113 kB)

Dokumentarfilm

Farewell Halong(OmeU)

Dokumentarfilm, D 2017, 97 min, Buch & Regie: Duc Ngo Ngoc

Nguyen Van Coung und seine Frau Luu leben auf einem Hausfloß im schwimmenden Dorf Tò Bò Nâu in der nordvietnamesischen Ha-Long-Bucht. Ihr einziger Sohn Quy wohnt seit 7 Jahren auf dem Festland und besucht dort die Schule. Als die Regierung im Jahr 2014 die Zwangsumsiedlung von Tò Bò Nâu anordnet, kommen radikale Veränderungen auf die Familie zu, für die das Leben auf dem Wasser Normalität ist. Sie müssen sich auf eine Zukunft an Land vorbereiten. »Farewell Halong« ist ein berührendes Porträt über Heimat, das Schicksal einer Familie und den Versuch eines Neuanfangs.

Di 08.05. 20:30 Uhr

in Anwesenheit des Regisseurs Duc Ngo Ngoc

Do 10.05. 19:45 Uhr
Sa 12.05. 20:30 Uhr
So 13.05. 21:30 Uhr
Mo 14.05. 18:45 Uhr
Di 15.05. 18:45 Uhr
Mi 16.05. 21:00 Uhr
Do 17.05. 18:00 Uhr
Sa 19.05. 22:15 Uhr
Mo 21.05. 22:00 Uhr
Di 22.05. 17:15 Uhr