Das Programmkino im Prenzlauer Berg
Kastanienallee 77, Tel. 030 - 44 05 81 79

heute:


So 21

17:00  Rote Räte
19:30  Gotti’s Sneak-Review
präsentiert von Martin »Gotti« Gottschild
21:45  High Life (OmU)

Das gesamte Programm ansehen

Mo 22

20:00  High Life (OmU)
22:00  Messer im Herz (OmU)


Mi 24

17:00  Rote Räte
18:00  High Life (OmU)
20:00  Filmklassiker im Lichtblick-Kino
Geschichte der O
(OmU)
Zum 65. Jahrestag der Romanveröffentlichung
mit einer historisch-kritischen und literarischen Einführung durch Dr. Maurice Schuhmann
22:15  Messer im Herz (OmU)


Fr 26

keine Vorstellung 


So 28

18:00  One World Berlin – Menschenrechte aktuell
Face_it! – Das Gesicht im Zeitalter des Digitalismus

Berlin-Preview mit anschließendem Gespräch mit Regisseur Gerd Conradt, Moderation: Axel Bussmer
20:30  High Life (OmU)
22:30  Messer im Herz (OmU)

Mo 29

18:30  High Life (OmU)
20:30  Berlin – Filme der Stadt
Mädchen in Koffer
(OmeU)
in Anwesenheit des Regisseurs Albrecht Hirche
22:00  Messer im Herz (OmU)

Di 30

17:30  Rote Räte
20:00  Deckname Jenny
in Anwesenheit des Filmteams
22:30  High Life (OmU)

Mi 31

17:30  Rote Räte
20:00  High Life (OmU)
22:00  Messer im Herz (OmU)

Fortsetzung folgt…

Programm reduzieren
Download Programm-PDF:
 Lichtblick-07-2019.pdf (1.8 MB)
 One_World_Berlin.pdf (345 kB)

Dokumentarfilm

Here to Be Heard – The Story of The Slits (engl. OV)

GB 2017, 86 min, Regie: William Badgley

Die Musik-Doku erzählt die Geschichte von The Slits, der ersten Frauenpunkband der Welt. Allein der Name war schon Provokation, und The Slits streckten der patriarchalen Klassengesellschaft Großbritanniens Mitte der 70er Jahre den kollektiven Mittelfinger aus. Geschlechterrollen und verkrustete Vorstellungen über (männliches) Virtuosentum wurden zertrümmert und neue Formen des musikalischen Ausdrucks erprobt. Punk und Postpunk, Dub Reggae und später World Music vermengten sich zu einem einzigartigen Sound.

Der Film zeichnet die Bandgründung inmitten der wilden »Gründerzeit« des Punk im London der Mitsiebziger nach und begleitet die Höhen und Tiefen im Leben der einzelnen Bandmitglieder, bis zum Revival 2005. Dieser Abschnitt endete mit dem Krebstod der Sängerin und Gründungsmitglied Ari Up 2010, als die Arbeiten zu diesem Film begonnen hatten.

So 23.12. 22:15 Uhr
Fr 28.12. 20:30 Uhr
So 30.12. 22:15 Uhr