Das Programmkino im Prenzlauer Berg
Kastanienallee 77, Tel. 030 - 44 05 81 79

heute:



Das gesamte Programm ansehen

So 18

16:00  Revolution! – Gesellschaft und Politik im Umbruch
Trotz alledem!

mit anschließendem Gespräch mit Erik Natter, Politikwissenschaftler und Stadtführer
19:30  Gotti’s Sneak-Review
präsentiert von Martin »Gotti« Gottschild
21:45  Reise nach Jerusalem (DF)

Mo 19

18:00  Reise nach Jerusalem (DF)
20:00  Audre Lorde – The Berlin Years (OmU)
in Anwesenheit der Regisseurin Dagmar Schulz und der Co-Autorin Ika Hügel-Marshall
(Anwesenheit leider abgesagt)

Di 20

18:00  Reise nach Jerusalem (DF)
20:00  Deckname Jenny
in Anwesenheit des Filmteams


Do 22


Fr 23

keine Vorstellung 



Mo 26

18:30  Reise nach Jerusalem (OmeU)
20:30  Berlin – Filme der Stadt
Mädchen in Koffer
(OmeU)
in Anwesenheit des Regisseurs Albrecht Hirche



Do 29


Fr 30

keine Vorstellung 



Mo 03

18:30  Reise nach Jerusalem (OmeU)
20:30  Berlin – Filme der Stadt
Mädchen in Koffer
(OmeU)
in Anwesenheit des Regisseurs Albrecht Hirche

Di 04

20:00  Berlin – Filme der Stadt
Berlinized
(OmeU)
in Anwesenheit des Regisseurs Lucian Busse


Fortsetzung folgt…

Programm reduzieren
Download Programm-PDF:
 Lichtblick-11-2018.pdf (1.8 MB)
 kurz_gesehen-11-2018-I.pdf (227 kB)
 kurz_gesehen-11-2018-II.pdf (491 kB)

Dokumentarfilm

Matangi / Maya / M.I.A. (OmU)

USA/Großbritannien/Sri Lanka 2018, 97 min, Regie & Produktion: Steve Loveridge, mit Maya Arulpragasam, Diplo, Justine Frischmann

Der Film basiert auf einer Sammlung sehr persönlicher Videos, die Maya Arulpragasm und ihre engsten Freunde im Laufe der letzten 22 Jahre aufgezeichnet haben. Sie skizzieren Mayas bemerkenswerten Weg vom Einwandererkind in London zum international gefeierten Popstar M.I.A.

Inspiriert von ihren Wurzeln sammelte M.I.A. auf ihrer Reise allerorten Versatzstücke und schuf daraus eine kunterbunte Identitätscollage, ein akustisches Skizzenbuch, in dem sich tamilische Politik, Kunsthochschulpunk, Hip-Hop-Beats und die Stimme der multikulturellen Jugend vermischen.

Kompromisslos ließ Maya bei all ihren Auseinandersetzungen mit der Musikindustrie und den Mainstream-Medien stets die Kamera mitlaufen, während ihr Erfolg und ihre Berühmtheit zunahmen und sie zu einer der provokantesten und umstrittensten Künstlerinnen der aktuellen Musikszene wurde.

Do 22.11. 18:00 Uhr
Sa 24.11. 22:30 Uhr
So 25.11. 20:00 Uhr
Mo 26.11. 22:15 Uhr
Di 27.11. 22:30 Uhr
Mi 28.11. 22:15 Uhr
Do 29.11. 18:00 Uhr
Sa 01.12. 22:30 Uhr
So 02.12. 22:00 Uhr
Mo 03.12. 17:00 Uhr
Di 04.12. 22:00 Uhr