Das Programmkino im Prenzlauer Berg
Kastanienallee 77, Tel. 030 - 44 05 81 79

heute:


Di 19

19:00  Double-Feature:
Münchner Räterepublik –
Zur Revolution

Rote Räte + Es geht durch die Welt ein Geflüster

mit anschließender Diskussion mit den Filmemacher*innen, Moderation: Samira Fansa
22:30  Bamboo Stories (OmU)

Das gesamte Programm ansehen

Mi 20

17:00  Bamboo Stories (OmU)
18:30  Im inneren Kreis
in Anwesenheit des Regieteams
22:15  Parasite (OmeU)

Do 21

18:00  Land des Honigs (OmU)

Fr 22

keine Vorstellung 


So 24

14:15  Land des Honigs (OmU)
15:45  Parasite (OmeU)
18:00  Doku-Doppel-Abend:
30 Jahre Mauerfall:

Der Ost-Komplex

in Anwesenheit des Regisseurs Jochen Hick

Mo 25

20:00  One World Berlin – Menschenrechte aktuell
Themenabend zum Rechts-Rock

mit anschließendem Gespräch mit dem Filmemacher Adrian Oeser und Timo Büchner, Experte für Rechts-Rock und Buchautor
22:30  Land des Honigs (OmU)

Di 26

20:00  Deckname Jenny
in Anwesenheit des Filmteams
22:30  Land des Honigs (OmU)



Fr 29

keine Vorstellung 



Mo 02

18:15  Parasite (OmeU)


Mi 04

17:00  Bamboo Stories (OmU)
20:00  Punk Film Fest Berlin präsentiert
A Global Mess

in Anwesenheit der Filmemacher

Fortsetzung folgt…

Programm reduzieren
Download Programm-PDF:
 Lichtblick-11-2019.pdf (1.6 MB)
 One_World_Berlin_11_12.pdf (453 kB)
 Soundwatch_2019.pdf (3.4 MB)
 kurz_gesehen-11-2019.pdf (302 kB)

Berlin – Filme der Stadt

Symphony of Now

D 2018, 65 min, Regie: Johannes Schaff, Musikalische Leitung: Frank Wiedemann (Âme, Innervisions) mit Musik von Modeselektor, Gudrun Gut & Thomas Fehlmann, Hans-Joachim Roedelius, Samon Kawamura, Alex.Do

© Pappel Studios UG

Ein filmischer Liebesbrief, eine geheimnisvolle Perspektive auf Berlin bei Nacht. Verschiedene Künstler kommen zusammen und zeigen ihre Liebe zu dieser Stadt und ihrer Zeit. Eine Vision bemerkenswerter Filmemacher und bekannter Musiker aus der Electronic Music Szene.

Erinnerst Du Dich an den Augenblick, als Du Dich in Berlin verliebt hast? In diese wilde, raue Stadt, von herzzerreißender Schönheit? Genau diesem Gefühl geht »Symphony of Now« auf den Grund, Der Film ist eine filmischen Ode an die Großstadt, in der der Regisseur Johannes Schaff Fragmente seiner persönlichen Geschichten mit Szenen vom nächtlichen Berlin vermischt. Die Filmmusik wurde von Frank Wiedemann (Innervisions) kuratiert und bringt Berliner Musiker generationsübergreifend zusammen: darunter Samon Kawamura, Gudrun Gut, Thomas Fehlmann, Modeselektor und Hans-Joachim Roedelius. Inspiriert von dem Filmklassiker »Berlin – Die Sinfonie der Großstadt« von 1927.

Di 22.10. 20:30 Uhr

in Anwesenheit des Produzenten Max Hassemer