Das Programmkino im Prenzlauer Berg
Kastanienallee 77, Tel. 030 - 44 05 81 79

heute:


Mo 22

17:00  Detroit (OmU)
21:45  Aus dem Nichts (OmeU)

Das gesamte Programm ansehen


Mi 24

17:00  Detroit (OmU)
21:45  Aus dem Nichts (OmeU)


Fr 26

keine Vorstellung 



Mo 29

17:00  My Two Polish Loves (OmU)
20:30  ExBlicks:
The Long Summer of Theory
(OmeU)
in presence of the director Irene von Alberti
22:30  Aus dem Nichts (OmeU)

Di 30

17:00  My Two Polish Loves (OmU)
19:00  Im inneren Kreis (OmeU)
20:30  Berlin – Filme der Stadt:
Mann im Spagat – Pace, Cowboy, Pace

in Anwesenheit des Regisseurs Timo Jacobs
22:30  Aus dem Nichts (OmeU)

Mi 31

19:00  Im inneren Kreis (OmeU)
20:30  Berlin – Filme der Stadt:
Mann im Spagat – Pace, Cowboy, Pace

in Anwesenheit des Regisseurs Timo Jacobs
22:30  Aus dem Nichts (OmeU)

Fortsetzung folgt…

Programm reduzieren
Download Programm-PDF:
 Lichtblick-01-2018.pdf (1.8 MB)

Veloce come il vento – Giulias großes Rennen

Italien 2016, 119 min, Regie: Matteo Rovere, mit Stefano Accorsi, Matilda De Angelis, Roberta Mattei, Paolo Graziosi

Die Leidenschaft für schnelle Motoren liegt Giulia De Martino im Blut, denn sie stammt aus einer Familie, die seit Generationen Champions im Motorsport hervorbringt. Auch sie ist Rennfahrerin, noch dazu ein außergewöhnliches Talent, sodass sie bereits als Siebzehnjährige unter der Führung ihres Vaters Mario an der GT-Meisterschaft teilnimmt. Aber eines Tages ändert sich alles, und Giulia muss nun sowohl auf der Rennbahn als auch im Leben allein zurechtkommen. Die Situation verkompliziert sich, als ihr Bruder Loris unerwartet wieder zu Hause auftaucht, auf den man als Rennfahrer zwar nicht mehr bauen kann, der jedoch mit einem außergewöhnlichen siebten Sinn fürs Fahren begabt ist. Giulia bleibt nichts anderes übrig, als mit ihm zusammenzuarbeiten. In einer rasanten Abfolge von Adrenalin und Emotionen entdecken beide, wie schwierig und gleichzeitig bedeutsam es ist, eine Familie zu sein.

Gewinner von sechs David di Donatello, dem bedeutendsten nationalen italienischen Filmpreis (u.a. für den besten Schauspieler und beste Kamera).

Mi 14.06. 19:30 Uhr

in Anwesenheit der Schauspielerin Roberta Mattei;
Doppelvorstellung mit dem Film »Non essere cattivo – Tu nichts Böses«, mit Weinausschank

Do 15.06. 19:30 Uhr
Sa 17.06. 18:30 Uhr
So 18.06. 20:30 Uhr
Mo 19.06. 18:00 Uhr