Das Programmkino im Prenzlauer Berg
Kastanienallee 77, Tel. 030 - 44 05 81 79

heute:



Das gesamte Programm ansehen





Fr 27

keine Vorstellung 





Mi 02

20:30  Der Duft des Westpakets
in Anwesenheit der Regisseurinnen Maja Stieghorst und Brit-J. Grundel

Fortsetzung folgt…

Programm reduzieren
Download Programm-PDF:
 Lichtblick-09-2019.pdf (1.4 MB)
 One_World_Berlin_8_10_A5.pdf (1 MB)

Filmreihe

One World Berlin – Menschenrechte aktuell

Knock Down the House
Frischer Wind im Kongress
(OmU)

Mittwoch, 11.9., 19:00 Uhr
Achtung: Diese Veranstaltung findet nicht im Lichtblick-Kino statt!
Veranstaltungsort: Aquarium, Skalitzer Straße 6, 10999 Berlin

USA 2019, 87 min, Regie: Rachel Lears

Bei den US-Kongresswahlen zur Halbzeit des amtierenden Präsidenten erteilen Wähler*innen oft der Oppositionspartei die Oberhand, als Korrektiv oder gar Klatsche für den Regierungschef. Aber 2018, nach zwei Jahren Donald Trump, ging es beim Wahlkampf vieler demokratischer Kandidat*innen um mehr – die humanitäre Katastrophe an der US-mexikanische Grenze zu beenden, strengere Waffenkontrolle durchzusetzen, das Gesundheitssystem gerechter zu gestalten, Abtreibungsrecht zu schützen und überhaupt dem menschenverachtenden Klima Hoffnung und Aufbruchsstimmung entgegenzusetzen. Für diesen frischen Wind sorgen einige junge Politikerinnen, oft "of color" oder mit Migrationshintergrund, alle "regular people" ohne Anbindung an die Politeliten oder Big Business. Alexandria Ocasio-Cortez, Amy Vilela, Cori Bush und Paula Jean Swearengin vertreten ein anderes Amerika: vielfältig, solidarisch und zukunftsorientiert. Der Film begleitet die Graswurzel-Wahlkämpfe der vier Kandidatinnen, denen zunächst wenig Chancen auf Erfolg prognostiziert wurden. Im Laufe der Vorwahlen stellt sich jedoch heraus, dass die Botschaften der Progressiven immer mehr Gehör finden…


anschließend Diskussion (in englischer Sprache)
Für US-Bürger*innen besteht die Möglichkeit, sich bei der Registrierung für Briefwahl beraten zu lassen.
in Kooperation mit American Voices Abroad Berlin


One World Berlin – Menschenrechte aktuell – die neue monatliche Filmreihe mit Dokumentarfilmen über Bürger- und Menschenrechte wird organisiert von der Humanistischen Union, Deutschlands ältester Bürgerrechts-Organisation (mitbegründet von Fritz Bauer), One World Berlin Human Rights Film Festival, das sich seit 2004 durch Menschenrechts-Filmarbeit engagiert, und dem Lichtblick-Kino. Filmemacher*innen und Expert*innen diskutieren mit dem Publikum über Fragen, die Menschen in der Stadt bewegen, lokal und global: Recht auf Wohnraum, gegen Überwachung und Datenspeicherung, für Menschsein und Menschenrechte in der digitalen Welt.

»One World Berlin – Menschenrechte aktuell« versteht sich auch als Plattform für Berliner Bürger- und Menschenrechtsinitiativen, die zu den in den Filmen verhandelten Fragen arbeiten.