Das Programmkino im Prenzlauer Berg
Kastanienallee 77, Tel. 030 - 44 05 81 79

heute:


Di 18

17:15  Mellow Mud (OmU)
19:00  Berlin – Filme der Stadt
Unternehmen Paradies

in Anwesenheit des Regisseurs Volker Sattel

Das gesamte Programm ansehen

Mi 19

17:15  Yours in Sisterhood (OmU)
19:00  Der Himmel küsst die Berge
in Anwesenheit der Regisseurin Pascale Schmidt


Fr 21

keine Vorstellung 



Mo 24

keine Vorstellung 

Di 25

keine Vorstellung 






Mo 31

keine Vorstellung 



Fortsetzung folgt…

Programm reduzieren
Download Programm-PDF:
 Lichtblick-12-2018.pdf (1.6 MB)
 kurz_gesehen-12-2018-I.pdf (336 kB)
 kurz_gesehen-12-2018-II.pdf (237 kB)

kurz gesehen

Kurz.Film.Tour. –
Deutscher Kurzfilmpreis Kinotournee 2018
Programm I

Mittwoch, 18.4., 20:30 Uhr
in Anwesenheit der Regisseurin Brenda Lien;
Moderation: Franziska Kache (AG Kurzfilm)

Auch in diesem Jahr schickt die AG Kurzfilm die Preisträger und Nominierten des Deutschen Kurzfilmpreis auf Tournee. Traditionell machen sie auch im Lichtblick Station. In drei Programmen werden im April und Mai alle Filme zu sehen sein.


Szenenfoto: »Call of Cuteness«

Call of Cuteness
Animationsfilm, D 2017, 4 min, Regie Brenda Lien
Beim Schauen der neuesten Katzen Fail Compilation – holt uns alles außerhalb unseres Sichtfelds, in diesem konsumistischen Albtraum wieder ein. Auf einem globalen Spielplatz werden Objekte fetischisiert & Subjekte zu Dingen gemacht. Die Körper offenbaren die Wirkungen von Macht, Lust & Hass.
Nominierung Kategorie Animationsfilm bis 30 Minuten Laufzeit.


Schwarze Welle
Animationsfilm, D 2016, 13 min, Regie: Mariola Brillowska
Ein schiffbrüchiger Afrikaner gerät in die Obhut einer uniformierten Meeresjungfrau, die im Beobachtungsposten mitten auf dem Meer Wache schiebt. Die dekadente, verantwortungslose Grenzbeamtin bringt den Afrikaner mit einem Militärflugzeug auf die nahegelegenen Insel in einem Flüchtlingslager unter.
Deutscher Kurzfilmpreis für Experimentalfilm bis 30 Minuten Laufzeit.


Landstrich
Experimentalfilm, D 2017, 29 min, Regie: Juliane Ebner
Eine Geschichte über das Schweigen, Erinnern und Erzählen vom Schicksal einer deutschen Familie zwischen Kriegsende und Mauerfall. Der Film ist wie alle Filme der Künstlerin Juliane Ebner biografisch inspiriert und nicht auf die offizielle Geschichtsschreibung, sondern auf die individuelle Wahrnehmung gerichtet.
Deutscher Kurzfilmpreis für Experimentalfilm bis 30 Minuten Laufzeit.


Blind Audition
Spielfilm, D 2017, 18 min, Regie: Andreas Kessler
Ari und Ron sind Violinisten und seit einigen Jahren ein Paar. Als beide die Endauswahl für die Solistenstelle eines Orchesters erreichen, geraten sie in direkte Konkurrenz.
Nominierung Kategorie Spielfilm von mehr als 10 Minuten bis 30 Minuten Laufzeit.


Ela - Skizzen zum Abschied (polnisch mit UT)
Spielfilm, D 2017, 26 min, Regie: Oliver Adam Kusio
Am Ende eines jeden Anfangs steht ein Neuanfang.
Nominierung Kategorie Spielfilm von mehr als 10 bis 30 Minuten Laufzeit.


Weitere Informationen: www.kurzfilmtournee.de