Das Programmkino im Prenzlauer Berg
Kastanienallee 77, Tel. 030 - 44 05 81 79

heute:



Das gesamte Programm ansehen


Di 25

20:30  Montags in Dresden
in Anwesenheit der Regisseurin Sabine Michel

Mi 26

20:30  EXBlicks
Die Insel
(OmeU)
in presence of the directors Katalin Simon & Zsolt Vásárhelyi


Fr 28

keine Vorstellung 


So 30

18:30  Das Gegenteil von Grau (OmeU)
in Anwesenheit des Regisseurs Matthias Coers
20:30  Balkan Dreams – Ein Leben in 9/16-Takt (OmU)
in Anwesenheit des Regisseurs Gianluca Vallero



Mi 03

20:30  USSAK (OmeU)
in Anwesenheit des Regisseurs Kyriakos Katzourakis und der Schauspielerin Katia Gerou

Fortsetzung folgt…

Programm reduzieren
Download Programm-PDF:
 Lichtblick-09-2018.pdf (1.2 MB)

interfilm präsentiert

Kurzfilm-Programm

Big Emotions
Best of Clermont-Ferrand Short Film Festival 2018

Sonntag, 29.7., und Mitwoch, 1.8., jeweils 20:30 Uhr

Filme mit Emotion und sozialer Relevanz: Das Kurzfilmfest in Clermont-Ferrand in Frankreich zählt zu den weltweit größten und bedeutendsten. Die sieben Filme aus dem diesjährigen Internationalen Wettbewerb zeigen die narrative Spannweite der Kurzfilmkunst. Sie gehen musikalisch in die Vollen, sind politisch, hinterfragen Kommunikation, greifen aktuelle Themen auf und sind wunderbar schräg.


Das Programm

(Gesamtlänge: 90 min)

»État d’alerte sa mère«, © F. Mercier / Palass

Les Indes Galantes (ohne Dialoge)
Experimental/Fiction, Frankreich 2017, 5:30 min, R.: Clément Cogitore
Operngroteske. Bühne frei für einen Rap Battle zwischen urbaner Subkultur und einer Oper von Jean-Philippe Rameau: Es wird hingebungsvoll getanzt.


Shadow Animals – Skuggdjur (OmU)
Short Fiction, Schweden 2017, 21:30 min, R.: Jerry Carlsson
Partyfilm. Ein Mädchen mit ihren Eltern auf einer Party: Die Erwachsenen benehmen sich seltsam, doch das Kind folgt tapfer dem skurrilen Spaß.


Wednesday with Goddard (OmU)
Animation, England 2016, 4:30 min, R.: Nicolas Ménard
Gott-Suche. Die Frage nach spiritueller Erleuchtung führt auf einer Reise durch viele Wahrheiten zu Romantik, Verzweiflung und zurück auf Start.


The Barber Shop (OmU)
Documentarfilm, Frankreich 2017, 16 min, R.: Gustavo Almenara, Emilien Cancet
Barbier-Doku. Emran, Gadisa und Maher sind beim Barbier und lassen sich die Haare und den Bart machen. Derweil tauchen Erinnerungen auf.


State of Emergency Motherfucker – État d’alerte sa mère (OmU)
Short Fiction, Belgien 2017, 5:30 min, R.: Sébastien Petretti
Kommunikationskomödie. Zwei Jungs wollen schwatzen, ohne gestört zu werden. Und sie tun es, obwohl ihre Privatsphäre sprichwörtlich verprügelt wird.


The Burden – Min Börda (ohne Dialoge)
Animation,Schweden 2017, 14 min, R.: Niki Lindroth von Bahr
Tiermusical. Ein animiertes Musical: Es tanzen und singen Tiere in vier Episoden in einem Supermarkt, Einem Hotel, Einem Callcenter Und Einem Burger-Restaurant.


Boogaloo & Graham (OmU)
Short Fiction, England 2014, 14 min, R.: Michael Lennox
Tierfilm mit Kids. Im Belfast der 70er Jahre sind zwei Brüder überglücklich, als ihnen ihr fürsorglicher Vater zwei Küken schenkt, um die sie sich kümmern sollen.