Das Programmkino im Prenzlauer Berg
Kastanienallee 77, Tel. 030 - 44 05 81 79

heute:



Das gesamte Programm ansehen

So 20

18:30  Der Duft des Westpakets
in Anwesenheit der Regisseurinnen Maja Stieghorst & Brit-J. Grundel
22:30  Born in Evin (OmU)

Mo 21

20:00  Born in Evin (OmU)
in Anwesenheit der Regisseurin Maryam Zaree

Di 22

20:30  Berlin – Filme der Stadt
Symphony of Now

in Anwesenheit des Produzenten Max Hassemer
22:00  Born in Evin (OmU)

Mi 23

17:00  Born in Evin (OmU)
20:30  Berlin – Filme der Stadt
Berlinized
Die 60. Vorstellung!

in Anwesenheit von Regisseur Lucian Busse


Fr 25

keine Vorstellung 


So 27

15:15  Born in Evin (OmU)
20:00  easy love
mit anschließender Diskussion mit dem Paar- und Sexualtherapeuten Ralf Sturm


Di 29

20:00  Deckname Jenny
in Anwesenheit des Filmteams
22:30  easy love



Fr 01

keine Vorstellung 

Sa 02

16:45  Born in Evin (OmU)
20:00  Weitermachen Sanssouci
in Anwesenheit des Regisseurs Max Linz
21:45  Parasite (OmeU)


Mo 04

18:30  Born in Evin (OmU)
20:15  Parasite (OmeU)

Di 05

18:30  Born in Evin (OmU)
20:15  Parasite (OmeU)

Mi 06

20:00  Das Gegenteil von Grau (OmeU)
in Anwesenheit des Regisseurs Matthias Coers
22:00  Parasite (OmeU)

Fortsetzung folgt…

Programm reduzieren
Download Programm-PDF:
 Lichtblick-10-2019.pdf (1.3 MB)
 One_World_Berlin_08_10.pdf (1 MB)
 One_World_Berlin_11_12.pdf (453 kB)

kurz gesehen

Frauen machen Filme – Premiere: Movement

Sonntag, 28.4., 14:00 Uhr
in Anwesenheit der Filmemacherinnen
»Kunst des Liebens«, © Christa Azzola

Insgesamt sechs Kurzfilme zum Thema »Movement«, die in der 17. Filmwerkstatt der Frauenkreise unter Leitung der Filmemacherin Antonia Lerch entstanden sind, feiern Premiere.


Why do you want to shoot Moses?
D 2019, 8 min, Ein Film von Kathy Dziambor
In einer kurzen Geschichte der Moral, streiten sich ein Bruder, seine Schwester und ihre neue Freundin darüber, ob etwas Illegales auch richtig sein kann.


Kunst des Liebens
D 2019, 20 min, Regie: Christa Azzola
Es fordert Geduld, Liebe und Wut, um die eigene Mutter Tag und Nacht pflegen zu können. Niemals aufgeben!


Flow with Grace
D 2019, 17 min, Regie: Andrea Plamper
Eine Reise durch die vielen Facetten von Trauer und Schmerz.


Versuch einer Fotografin, einen Film zu machen
D 2019, 15 min, Regie: Barbara Dietl
Anläufe, Scheitern und neu zusammensetzen.


In Bewegung
D 2019, 10 min, Regie: Ann van Skoven
Gedachtes und Gefühltes on paper.


Tante Gertraut
D 2019, 15 min, Regie: Johanna Schwarzbeck
Über Kindheit, Jugend, Erwachsenenalter und von der Weisheit der Älteren.