Das Programmkino im Prenzlauer Berg
Kastanienallee 77, Tel. 030 - 44 05 81 79

heute:


Mi 13

20:00  Soundwatch Berlin Music Film Festival #3
San Remo

in Anwesenheit der Regisseurin Johanna Behre und des Musik-Duos ITACA
22:00  Soundwatch Berlin Music Film Festival #3
Boy Howdy! The Story of CREEM Magazine
(engl. OV)
mit anschließendem Skype-Gespräch mit Regisseur Scott Crawford

Das gesamte Programm ansehen

Do 14

18:00  Bamboo Stories (OmU)
19:45  Parasite (OmeU)

Fr 15

keine Vorstellung 

Sa 16

20:00  Bamboo Stories (OmU)
in Anwesenheit des Regisseurs Shaheen Dill-Riaz
22:00  Parasite (OmU)

So 17

16:00  Bamboo Stories (OmU)
17:45  get me some HAIR!
in Anwesenheit des Regisseurs Lars Barthel
19:30  Parasite (OmU)

Mo 18

21:45  Parasite (OmU)

Di 19

19:00  Double-Feature:
Münchner Räterepublik –
Zur Revolution

Rote Räte + Es geht durch die Welt ein Geflüster

mit anschließender Diskussion mit den Filmemacher*innen, Moderation: Samira Fansa
22:30  Bamboo Stories (OmU)

Mi 20

17:00  Bamboo Stories (OmU)
18:30  Im inneren Kreis
in Anwesenheit des Regieteams
22:15  Parasite (OmU)

Do 21

18:00  Land des Honigs (OmU)

Fr 22

keine Vorstellung 


So 24

14:15  Land des Honigs (OmU)
15:45  Parasite (OmeU)
18:00  Doku-Doppel-Abend:
30 Jahre Mauerfall:

Der Ost-Komplex

in Anwesenheit des Regisseurs Jochen Hick

Mo 25

20:00  One World Berlin – Menschenrechte aktuell
Themenabend zum Rechts-Rock

mit anschließendem Gespräch mit dem Filmemacher Adrian Oeser und Timo Büchner, Experte für Rechts-Rock und Buchautor
22:30  Land des Honigs (OmU)

Di 26

20:00  Deckname Jenny
in Anwesenheit des Filmteams
22:30  Land des Honigs (OmU)



Fr 29

keine Vorstellung 



Mo 02

18:15  Parasite (OmeU)


Mi 04

17:00  Bamboo Stories (OmU)
20:00  Punk Film Fest Berlin präsentiert
A Global Mess

in Anwesenheit der Filmemacher

Fortsetzung folgt…

Programm reduzieren
Download Programm-PDF:
 Lichtblick-11-2019.pdf (1.6 MB)
 One_World_Berlin_11_12.pdf (453 kB)
 Soundwatch_2019.pdf (3.4 MB)

kurz gesehen

Kurz.Film.Tour. –
Deutscher Kurzfilmpreis 2019
Programm II

Dienstag, 20.8., 20:30 Uhr
in Anwesenheit der Regisseure Jon Frickey und Istvan Gyöngyösi; Moderation: Franziska Kache (AG Kurzfilm)

Auch in diesem Jahr schickt die AG Kurzfilm die Preisträger und Nominierten des Deutschen Kurzfilmpreis auf Tournee. Traditionell machen sie auch im Lichtblick Station. An drei Abenden zeigen wir alle Nominierten und Gewinner.

Szenenfoto: »Das satanische Dickicht – DREI«

Neko No Hi – Cat Days (Japanisch m. dt. UT)
Animationsfilm, D 2017, 11 min, Regie: Jon Frickey
Der kleine Jiro ist krank. Sein Vater bringt ihn zur Ärztin. Ihre Diagnose ist zwar harmlos, rüttelt aber an der Identität des Jungen.
Nominiert in der Kategorie Animationsfilme bis 30 min.


Das satanische Dickicht – DREI
Spielfilm, D 2017, 22 min, Regie: Willy Hans
Campingplatz, Sonnenmilch, Plastikkrokodil, Wassermelone, Arschbombe, Fussball, Capri-Eis, Küssen, Würstchen, Birkenstock, Autofahrt, Verlangen, Abscheu. Alles ist anstrengend!
Nominiert in der Kategorie Spielfilme 10 bis 30 min.


Call of Comfort
Experimentalfilm, D 2018, 9 min, Regie: Brenda Lien
Wie moderne Technologien uns dazu verführen unsere Privatsphäre zu opfern, mit dem Versprechen auf ein optimiertes Leben.
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold für Experimentalfilme bis 30 min.


Minden Rendben – Everything Alright (Ungarisch m. dt. UT)
Spielfilm, D 2018, 13 min, Regie: Borbála Nagy
Alpár, ein junge Grenzpolizist, ist an seinem ersten Arbeitstag gezwungen, sich den schonungslosen Gegebenheiten an der ungarisch-serbischen Grenze anzupassen.
Nominiert in der Kategorie Spielfilme 10 bis 30 min.


Joe Boots (Englisch m. dt. UT)
Dokumentarfilm, D 2017, 30 min, Regie: Florian Baron
Der Film folgt dem jungen Veteranen Joe Boots nach seiner Rückkehr aus dem Irak, und findet Bilder für seine inneren Zustände.
Nominiert in der Kategorie Dokumentarfilm bis 30 min.


Making Off – Germania Dreamland
Experimentalfilm, D 2018, 23 min, Regie: Istvan Gyöngyösi
Scheinbar dokumentarische Bilder erzählen einen ähnlichen, aber doch anderen Film als jene Sprecher-Stimme, die durch den Film führt und von einer Frau und ihren persönlichen und gesellschaftlichen Verstrickungen berichtet.
Nominiert in der Kategorie Experimentalfilme bis 30 min.


Weitere Informationen: www.kurzfilmtournee.de