Das Programmkino im Prenzlauer Berg
Kastanienallee 77, Tel. 030 - 44 05 81 79

heute:



Das gesamte Programm ansehen


Fr 07

keine Vorstellung 

Fortsetzung folgt…

Programm reduzieren
Download Programm-PDF:
 Lichtblick-10-2022-Kalender.pdf (116 kB)
 Lichtblick-10-2022.pdf (1.8 MB)

Filmklassiker im Lichtblick-Kino / Animationsfilm

Akira (OmU)

Wiederaufführung in 4K restauriert

Science-Fiction Animation, Japan 1988, 124 min, Regie: Katsuhiro Otomo, FSK: ab 16 Jahren

© LEONINE Distribution GmbH

Die Freunde Tetsuo und Kaneda sind typische Jugendliche Neo-Tokyos. Als Mitglieder einer Motorradgang machen sie nachts die Straßen unsicher und liefern sich harte Kämpfe mit rivalisierenden Gangs. Bei einem dieser Konflikte stößt Tetsuo mit einer seltsamen Gestalt zusammen. Kurz darauf taucht das Militär auf, nimmt Tetsuo gefangen und führt an ihm Experimente durch, die unglaubliche psychische Kräfte in ihm wecken. Während Kaneda verzweifelt versucht, Tetsuo zu befreien, geraten dessen neugewonnene Kräfte immer mehr außer Kontrolle und drohen nun ein zweites Mal Tokyo zu vernichten.


Im Rahmen der aktuellen Ausstellung »AKIRA – Die Architektur von Neo Tokyo« in der Tchoban Foundation zeigen wir den Anime-Klassiker von Katsuhiro Otomo.

Kuratiert wird Ausstellung von Stefan Riekeles, Geschäftsführer von Riekeles Gallery, in Zusammenarbeit mit der Museumsdirektorin Nadejda Bartels. Co-Kuratorin ist Hiroko Myokam von Eizo Workshop (Japan).

Das Begleitbuch zur Ausstellung »Anime Architecture – Imagined Worlds and Endless Megacities« von Stefan Riekeles erschien 2020 bei Thames & Hudson.


AKIRA – Die Architektur von Neo Tokyo
Tchoban Foundation – Museum für Architekturzeichnung
Christinenstraße 18a, 10119 Berlin
bis 4. September 2022


Besucher*innen der Ausstellung erhalten nach Vorlage des Museumstickets einen ermäßigten Eintritt für den Besuch der Filmvorstellung.

So 04.09. 18:00 Uhr
So 18.09. 14:45 Uhr