Das Programmkino im Prenzlauer Berg
Kastanienallee 77, Tel. 030 - 44 05 81 79

heute:



Das gesamte Programm ansehen

Mo 10

19:00  Giraffe (OmU)

Di 11

19:00  Giraffe (OmU)

Mi 12

19:00  Giraffe (OmU)


Fr 14

keine Vorstellung 







Fr 21

keine Vorstellung 







Fr 28

keine Vorstellung 




Di 01

18:30  Vergesst nicht unseren Kampf! (OmU)
in Anwesenheit der Filmemacher und der letzten KombatantInnen


Fortsetzung folgt…

Programm reduzieren
Download Programm-PDF:
 Lichtblick-07-2020.pdf (913 kB)
 Lichtblick-08-2020.pdf (632 kB)

Der Letzte Mieter – The Last Berliner (OmeU)

D 2018, 96 min, Regie: Gregor Erler, mit Matthias Ziesing, Pegah Ferydoni, Moritz Heidelbach, Wolfgang Packhäuser, Thilo Prothmann, Conrad F. Geier, Mignon Remé, Tom Keune, Sebastian Achilles

© Dualfilm Verleih

Berlin. Räumungstag im letzten unsanierten Haus einer frisch herausgeputzten Wohngegend. Wie in der restlichen Straße soll der heruntergekommene Bau modernen Wohnungen für reiche Käufer weichen. Die alten Mieter ziehen aus, doch Dietmar weigert sich, seine Heimat der letzten Jahrzehnte einfach aufzugeben. Sein Sohn Tobias versucht, ihn zum Umzug in eine Sozialwohnung zu bewegen. Doch sein Vater sträubt sich.

Die gereizte Stimmung zwischen den beiden und dem scheinbar zufällig anwesenden Makler des Hauses spitzt sich zu. Als plötzlich die junge Polizistin Shirin in der Tür steht, eskaliert die Situation und Tobias muss sich entscheiden: Vertuschen oder aufgeben? Es entspinnt sich ein nervenaufreibendes Geiseldrama-Kammerspiel am Puls der Zeit. Schnell wird klar, dass die wahren Umstände der schiefgegangenen Räumung viel komplexer sind als zunächst angenommen. Was plante der Vater wirklich? Während draußen das SEK anrückt, sucht drinnen Tobias verzweifelt nach Antworten.


Berlin. The last unrenovated building in a trendy neighbourhood is being vacated. The former tenants are moving out, but Dietmar refuses to budge. His son Tobias tries to convince him to move into social housing. However, his father resists – he will not leave his beloved apartment which has been his home for 40 years. The situation between Tobias, his father, and the building’s realtor, who seems to be there by chance, escalates and gets completely out of hand. When the young police officer Shirin suddenly appears in the doorway, Tobias must decide whether he will really take a stand for something for the first time in his life and follow through with it. But is that all there is to it? What was the father really planning? It quickly becomes clear that the truth is much more complicated, and that many things are not quite what they seem in this chamber play full of twists and turns…

A Berlin thriller about the highly topical issue of gentrification – gripping and tragic right until the surprising end.

Do 13.08. 20:00 Uhr
Sa 15.08. 21:00 Uhr
So 16.08. 21:00 Uhr
Di 18.08. 21:30 Uhr
Mi 19.08. 21:30 Uhr
Sa 22.08. 21:30 Uhr
So 23.08. 21:30 Uhr