Das Programmkino im Prenzlauer Berg
Kastanienallee 77, Tel. 030 - 44 05 81 79

heute:


Fr 28

keine Vorstellung 

Das gesamte Programm ansehen


So 01

18:00  Deckname Jenny (OmeU)
in Anwesenheit des Filmteams
22:15  Parasite (OmeU)


Di 03

17:00  Euforia (OmU)
19:00  Japanese Experimental Films by Kei Shichiri (OmeU)
with Live Performance

in presence of the filmmaker and performing artist Tomomi Adachi



Fr 06

keine Vorstellung 


So 08

Zum Weltfrauentag:
16:15  Audre Lorde – The Berlin Years 1984 to 1992 (OmU)
in Anwesenheit der Regisseurin Dagmar Schultz
19:45  Little Women (OmU)

Mo 09

20:00  Paris Calligrammes (OmU)
in Anwesenheit der Regisseurin Ulrike Ottinger

Di 10

18:00  Parasite (OmeU)



Fr 13

keine Vorstellung 


So 15

16:15  Bis dann, mein Sohn (OmU)
19:30  Gotti’s Sneak-Review
präsentiert von Martin »Gotti« Gottschild

Mo 16

20:00  Audre Lorde – The Berlin Years 1984 to 1992 (OmU)
in Anwesenheit der Regisseurin Dagmar Schultz und der Co-Autorin Ika Hügel-Marshall

Di 17

18:00  Der Balkon – Wehrmachtsverbrechen in Griechenland
anschließendes Gespräch mit Reiner Schiller-Dickhut (Respekt für Griechenland e.V.)
20:30  Berlin – Filme der Stadt
Sehnsucht Berlin – The City Named Desire
(OmeU)
in Anwesenheit des Regisseurs Peter Zach

Mi 18

18:00  Parasite (OmeU)

Do 19

19:30  Parasite (OmeU)

Fr 20

keine Vorstellung 


So 22

15:45  Paris Calligrammes (OmU)
18:00  Frau Wildenhahn
in Anwesenheit der Regisseurin Beate Middeke

Mo 23

18:00  Parasite (OmeU)
20:15  EXBlicks:
Der letzte Mieter – The Last Berliner
(OmeU)
Preview in presence of director Gregor Erler and actors Pegah Ferydoni and Matthias Ziesing



Do 26

18:00  Der letzte Mieter (OmeU)
19:30  Parasite (OmeU)

Fr 27

keine Vorstellung 

Sa 28

12:00  Hanns-Eisler-Tag 2020:
Brecht – Busch – Eisler:
Drei filmische Wiederentdeckungen aus den Jahren 1954/1966/1968

(Geschlossene Veranstaltung;
Bitte um Voranmeldung für zusätzliche Zuschauer)
14:45  Hanns-Eisler-Tag 2020:
Hitlerkantate

eine gemeinsame Veranstaltung der Ernst Busch-Gesellschaft mit der Internationalen Hanns Eisler Gesellschaft
19:15  Der Duft des Westpakets
in Anwesenheit der Regisseurinnen Maja Stieghorst und Brit-J. Grundel


Mo 30

18:00  Paris Calligrammes (OmU)
20:15  Berlin – Filme der Stadt
Frau Stern

in Anwesenheit des Regisseurs Anatol Schuster
22:00  Der letzte Mieter (OmeU)

Di 31

19:00  Reformorange
in Anwesenheit der Filmemacher Nicole König und Wolfgang Thies
22:15  Der letzte Mieter (OmeU)

Mi 01

18:15  Parasite (OmeU)
20:30  Berlin – Filme der Stadt
Berlinized
(OmeU)
in Anwesenheit von Regisseur Lucian Busse
22:15  Der letzte Mieter (OmeU)

Fortsetzung folgt…

Programm reduzieren

Parasite – 기생충 (OmeU)

Südkorea 2019, 131 min, Regie: Bong Joon-ho, mit Song Kang-ho, Lee Sun-kyun, Cho Yeo-jeong, Choi Woo-shik, Park So-dam, Lee Jung-eun, Chang Hya-jin

© capelight pictures

Familie Kim ist ganz unten angekommen: Vater, Mutter, Sohn und Tochter hausen in einem grünlich-schummrigen Keller, kriechen für kostenloses WLAN in jeden Winkel und sind sich für keinen Aushilfsjob zu schade. Erst als der Jüngste eine Anstellung als Nachhilfelehrer in der todschicken Villa der Familie Park antritt, steigen die Kims ein ins Karussell der Klassenkämpfe. Mit findigen Tricksereien, bemerkenswertem Talent und großem Mannschaftsgeist gelingt es ihnen, die bisherigen Bediensteten der Familie Park nach und nach loszuwerden. Bald schon sind die Kims unverzichtbar für ihre neuen Herrschaften. Doch dann löst ein unerwarteter Zwischenfall eine Kette von Ereignissen aus, die so unvorhersehbar wie unfassbar sind.

Der Gewinner der Goldenen Palme von Cannes und des Oscar® hält, was dieser Preis verspricht: großes Kino mit größtmöglicher Spannung. Der gefeierte koreanische Regisseur Bong Joon-ho liefert mit »Parasite« eine scharfe Satire mit viel bösem Humor und Lust an der radikalen Zuspitzung der Verhältnisse. Mit seiner brillanten Gesellschaftskritik ist Bong Joon-ho ein gewaltiges, in spektakulären Bildern erzähltes Meisterwerk gelungen, das bereits jetzt Filmgeschichte geschrieben hat.

So 01.03. 22:15 Uhr
Di 10.03. 18:00 Uhr
Mi 18.03. 18:00 Uhr
Do 19.03. 19:30 Uhr
Mo 23.03. 18:00 Uhr
Do 26.03. 19:30 Uhr
Mi 01.04. 18:15 Uhr